yogahilft.de
Shares

Category Archives for Yoga Therapie

Yoga Therapie – Brahmari, die Bienenatmung bei Schmerzen und Blockaden im Körper

  • 5. November 2019
Shares
play

Brahmari, die Bienenatmung lindert Schmerzen und löst Blockaden und Verspannungen im Körper!

In diesem kurzen Video (11 Minuten) zeige ich dir eine wirkungsvolle Yoga Atemübung (Pranayama), die auch Brahmari oder die Bienenatmung genannt wird. 

Bei der Übung imitieren wir den Summton einer männlichen 🙂  Biene. Dabei wird die Konzentration auf die Ausatmung gelegt und mittels Achtsamkeit der Atem in verschiedene Bereiche des Körpers gelenkt. 

Wirkungen von Brahmari, der Bienenatmung

Die Übung wirkt schmerzlindernd, entspannend und harmonisierend. Das Energiefeld unseres Körpers wird zum Fließen gebracht und Energie Blockaden gelöst. 

Wie funktioniert Brahmari, die Bienenatmung im Yoga?

Durch den anhaltenden Summton wird der gesamte Körper und alle Körperzellen in eine bestimmte, einheitliche Schwingung versetzt und harmonisiert.

Im Grunde bestehen wir nur aus Energie.

Auf kleinster Ebene, bestehen wir und jede Zelle unseres Körpers aus unzähligen winzigen Atomen und Molekülen, die einer bestimmten Schwingung unterliegen. So ist sozusagen alles in uns, aber auch alles um uns herum in ständiger Bewegung (Schwingung). Energie ist dabei die Grundlage alles Lebens. 

Schwingungen auf molekularer und sub-molekularer Ebene benötigen Energie und erzeugen Energie. Die Summe aller Schwingungen in uns erzeugen unser so genanntes Energiefeld, welches mal höher und mal niedriger ist. Mal fühlen wir und schlapp und energielos und mal voller Kraft und Energie.

Das Gefühl der Stetigkeit oder des Stillstandes ist eine Illusion, die im Yoga auch mit dem Oberbegriff "Maya", was übersetzt soviel wie Täuschung oder Illusion bedeutet, umschrieben wird. Die Maya ist eine Ursache für das Leiden im Leben.

Stress, zu wenig Bewegung oder auch einseitige Bewegungen führen zu Verspannungen und später zu chronischen Schmerzen und Krankheiten in unserem Körper. Die Zellen und Atome sind quasi aus dem Takt geraten und der Energiefluss in unserem Körper gestört. 

Brahmari bring unsere Körperzellen und unser Energiefeld in eine harmonische Schwinung. Schmerzen werden gelindert, Verspannungen und Blockaden gelöst. 

Probiere es doch einfach einmal aus. Du benötigst 5 Minuten Zeit und kannst die Übung Zuhause oder in der Pause ausführen. 

Mehr Atemübungen im Yoga findest du hier.

Yoga Therapie – Die besten Übungen gegen Kieferschmerzen – CMD Syndrom

  • 28. Oktober 2019
Shares
play

CMD steht für Craniomandibuläre Dysfunktion und hinter diesem unaussprechlichem Wort steht eine Volkskrankheit unter der viele Menschen leiden, ohne es zu wissen. 

Nächtliches Zähneknirschen und Probleme am Kiefergelenk haben oft tiefer sitzende Ursachen und sind nicht nur für Kopfschmerzen und Schwindel, sondern für eine Vielzahl von Beschwerden verantwortlich. 

Was du dagegen tun kannst, erfährst du im folgenden Artikel.

Stress und Kieferschmerzen (CMD Syndrom) in der Yoga Therapie

Zunehmender Stress ist eine der größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts. Ständig sind wir unter Anspannung - privat und beruflich. Wir spüren den Druck von Außen und setzten uns selbst zunehmend unter Druck, indem wir alles möglichst gut und es allen immer recht machen wollen. 

Die Folgen zeigen sich auch in unserem Kiefer. Unverarbeitetes lässt in der Nacht unsere Zähne knirschen. Mit bis zu 500 kg pressen unsere Kiefergelenke die Zähne zusammen, wenn sie versuchen den täglichen Stress zu verarbeiten. 

Und das hat Folgen nicht nur für unseren Kiefer, sondern für unseren gesamten Körper.

Übungen und Hilfen bei Kieferproblemen und CMD Syndrom

Entspannung - Körper und Geist bilden eine untrennbare Einheit

Das Wort "Yoga" bedeute übersetzt soviel wie Einheit und Harmonie. Gemeint ist damit aber nicht nur die Einheit mit allen Lebewesen und der gesamten Schöpfung, sondern auch die Einheit von Körper und Geist. 

Die alten Yogis haben dies schon vor vielen tausenden Jahren entdeckt. Im Ayurveda bildet die Annahme des ganzheitlichen Menschen die Grundlage der ayurvedischen Heilkunst. Heute wird das ganze etwas moderner mit dem Begriff "Ganzheitliche Medizin" ausgerückt. 

Im Yoga und besonders in der Yoga Therapie gibt es dabei vielleicht die meisten Möglichkeiten und Techniken zur Entspannung auf der körperlichen, geistigen und energetischen Ebene. 

Hatha Yoga mit seinen Körperstellungen (Asanas) sorgt auf der körperlichen Ebene für Harmonie und Entspannung. In einer Yoga Stunde geschieht dies über verschiedene Dehnübungen, progressive Muskelentspannung und der abschließenden Tiefenentspannung. 

Beim Pranayama und mit verschiedenen Atemübungen sorgt Yoga für Entspannung und Harmonie auf der geistigen und energetischen Ebene. 

Übungsvideos für mit verschiedenen Atem- und Pranayama Übungen findest du hier.

Spezielle Übungen für die Kiefergelenk zur Behandlung von Kieferschmerzen bei CMD Syndrom

Auf der physikalischen Ebene können durch verschiedene Übungen die Kiefergelenke gelockert und entspannt werden. 

Mit diesen kurzen Übungen, für die du nur wenige Minuten am Tag benötigst, kannst du einen wertvollen Beitrag für Entspannung und deine Gesundheit leisten. 

Solltest du akut unter Schmerzen oder Problemen im Kiefergelenk leiden, sind die folgenden Übungen ein MUSS.

Alle nachfolgenden Übungen die ich dir zeige haben mir selber bei meinen Problemen sehr geholfen.  In meinem Video zeige und erkläre ich dir die Übungen ausführlich.

  1. Kiefer "ausstreichen"
  2. Kiefer öffnen
  3. Kiefer nach rechts und links kreisen

Yogatherapie- Übung mit der Faszienrolle bei Schulter-, Nacken- und Rückenproblemen

  • 26. September 2019
Shares
play

Übung mit der Faszienrolle gegen Rundrücken! 

​Ursachen von Nacken und Schulterschmerzen bis hin zu LWS-Problemen sind nicht immer einfach zu diagnostizieren. Es kann viele Ursachen haben und bis man sie gefunden hat ist es oft zu spät, weil die Schmerzen vielleicht schon chronisch geworden sind. Oft liegt es einfach an der Brustwirbelsäule die mittig der Wirbelsäule lokalisiert ist. Und gerade deshalb ist es auch so schwierig sie zu mobilisieren. Hier zeige ich dir eine gute Möglichkeit wie du sie mit der Faszienrolle mobilisierst und gleichzeitig auch Rundrücken und Schmerzen auf Dauer beseitigen kannst.

Gleichzeitig arbeitest du auch dauerhaft daran deine Körperhaltung zu verbessern! Und eine gute und gesunde Körperhaltung ist der wichtigste Garant um selbstbewusst und energiegeladen durch´s Leben zu gehen. Warum? Weil die Wirbelsäule unser wichtigstes Energieorgan ist und auf der feinstofflichen Ebene, die Sushumna der Hauptenergiekanal durch das Rückenmark verläuft.

Mehr Videos zum Thema "Yoga & Therapie" ... 

Yoga Therapie: Faszien Druckmassage für eine gute Verdauung

  • 25. September 2019
Shares
play

Der Darm, unser zweites Gehirn!

Hilfe bei Magen- und Darmbeschwerden.

Stress und Anspannung führen häufig zu Magen- und Darmbeschwerden, die sich in Form von Bauchschmerzen, Bauchkrämpfen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfungen zeigen.

In diesem Video zeige ich dir eine einfache Übung aus dem Forrest Yoga, wie du mit Hilfe einer Faszienrolle oder ersatzweise einer dünnen Yogamatte das fasziale Gewebe rund um deinen Magen- und Darmbereich massieren und lockern kannst. Auch wenn die Übung anfangs vielleicht etwas schmerzhaft ist, führt sie doch schließlich zu einer Entspannung und beseitigt viele Magen- und Darmprobleme. 

Mehr Videos zum Thema "Yoga & Therapie" ... 

Yoga für die Handgelenke Teil 3 von 3

  • 11. September 2019
Shares

Yoga Therapie: Übungen für gesunde und kräftige Handgelenke - dritter Teil mit Schwerpunkt Faszien

Kräftige und gesunde Handgelenke sind die Grundlage für viele Übungen im Yoga. Häufig kommen Yoga Anfänger zu mir und klagen über Schmerzen in den Handgelenken.

In dieser dreiteiligen Videoserie zeige ich euch die besten 3 Übungen für gesunde, stabile, kräftige und bewegliche Handgelenke, die du einfach Zuhause üben kannst. 

Yoga für die Handgelenke Teil 2 von 3

  • 11. September 2019
Shares

Yoga Therapie: Übungen für gesunde und kräftige Handgelenke - zweiter Teil

Kräftige und gesunde Handgelenke sind die Grundlage für viele Übungen im Yoga. Häufig kommen Yoga Anfänger zu mir und klagen über Schmerzen in den Handgelenken. Das muss und darf aber nicht sein und deshalb habe ich diese Übungen die aufeinanderaufbauen für die kreiiert. Im 2. Teil geht es um die Stabiliät deiner Handgelenke indem du die umgebende Muskulatur durch Be-und Entlastung kräftigst. Denn nur über die Muskeln wird ein Gelenk stabilisiert und zwar alle Gelenke unseres Körpers. Wenn du dieses Prinzip einmal verinnerlicht hast dann kannst du es auf alle deine Gelenke übertragen. Also use it or loose it! Und wie das genau bei den Handgelenken aussieht siehst du hier im 2. Teil! 

Yoga für die Handgelenke

  • 11. September 2019
Shares

Yoga Therapie: Übungen für gesunde und kräftige Handgelenke

Unser Körper besteht aus ca. 200 Knochen, die durch ca. 140 echte Gelenke beweglich miteinander verbunden sind!

Zählt man die unechten Gelenke mit dazu, so kommt man auf 212 Gelenke! Das Handgelenk zählt zu den 6 großen Gelenken unseres Körpers. Gefolgt von Schulter, Ellbogen, Knie, Hüfte und Sprunggelenk, wobei die Wirbelsäule für sich auch ein Gelenk mit zahlreichen Facettengelenken darstellt. 

Jedes dieser Gelenke wird von zahlreichen Muskeln (600 Einzelmuskeln), Sehnen, Bänder und dem Fasziengewebe stabilisiert und "nur durch Bewegung" mit Nährstoffen versorgt. Würdest du deine Gelenke also nicht täglich mobilisieren hätte das zur Folge, dass sie verkümmern und irgendwann abgenutzt werden. Diese Abnutzung was auch altersbedingt normal ist kann aber vorgebeugt werden indem du durch einfache tägliche Übungen dagegen wirkst.

In diesem Video zeige ich dir drei Basisübungen die du täglich für gesunde, stabile und mobile Handgelenke tun kannst. Sie sind so aufgebaut, dass sie jeder ausführen kann auch wenn du bereits Probleme mit den Handgelenken hast. Mit den Übungen hast du eine gute Chance deine Gelenke langfristig von den Schmerzen zu befreien. Ansonsten kannst du sie einfach als gutes Warm up für deine Yogapraxis nutzen, oder wenn du ganz gezielt Handstand, Liegestütz, oder Variationen der Krähe (Kakasana) üben möchtest.

Wichtig ist, dass du mit dem 1. Teil beginnst, weil die Übungen aufeinander aufbauen!

Also zuerst Mobilisation, Kräftigung und Stabilisation im ersten und zweiten Video und zum Schluss Regeneration durch Faszienzüge im dritten Video.

Pada-Bandha – der Fußverschluss

Shares

So findest du dein Gleichgewicht...

Pada Bandha auch Fu​ßschleusse oder Fu​ßverschluss genannt, kann man in allen Standpositionen einsetzen! Besonders in Gleichgewichtsstellungen wie dem Baum - ​Vrikshasana ist dieses Bandha wichtig.

weiterlesen