Pada-Bandha – der Fußverschluss

So findest du dein Gleichgewicht...

Pada Bandha auch Fu​ßschleusse oder Fu​ßverschluss genannt, kann man in allen Standpositionen einsetzen! Besonders in Gleichgewichtsstellungen wie dem Baum - ​Vrikshasana ist dieses Bandha wichtig.

More...

Mit Pada Bandha, dem Fußverschluss wird die Aufmerksamkeit gezielt auf den Fuß gelenkt. Die Beinmuskulatur, besonders der Beininnenseiten wird aktiviert und es erfolgt eine Aufrichtung, die sich verlängert und durch den ganzen Körper fortsetzt. Durch das aktivieren von Pada Bandha erlangst du Stabilität, Erdung und Verbundenheit.

Warum ist es so hilfreich?

Es aktiviert das Quer-und Längsgewölbe des Fu​ßes und gleichzeitig werden alle Fussmuskeln, Bänder, Sehnen, Knochen und Knorpel richtig belastet.

Man könnte es auch als das wichtigste Alignment( anatomisch korrekte Ausrichtung) aller Stand und Balancehaltungen sehen. Durch Pada Bandha lernst du richtig stehen und auch gehen und beugt somit sämtlichen Fussanomalien vor. (Senk- und Spreizfüsse, Hallux Valgus, Plattfü​ße etc..)

Ist dieses Bandha einmal gesetzt, so kann sich diese energetische Kraft spiraldynamisch durch die Beine, Hüfte, Wirbelsäule hoch bis zum Hinterkopf fortsetzen.

Man könnte es auch bildlich mit dem Fundament eines Hauses vergleichen. Je stabiler das Fundament umso höher kann nach oben gebaut werden.

Somit schützt es auch vor Fussverletzungen der Bänder und Sehnen und beugt Knieschmerzen und Problemen vor. Deshalb ist es unerlässlich für alle Krieger und Balancehaltungen.

​Wie wird es aktiviert?

1. Stelle dich barfuß hüftbreit auf den Boden und spreize deine Zehen soweit als möglich auseinander und halte dies für mehrere Atemzüge.

Dann versuche im Wechsel nur die gro​ßen Zehen anzuheben und dann nur die restlichen 8 Zehen. Übe das ein paar Mal. Zu Beginn wird dir das nicht gleich gelingen, weil es eine Koordinationsübung ist, die für unser Gehirn neu ist und etwas Zeit braucht zu lernen. Aber Übung macht den Meister?

2. Als nächstes stelle dir 3 Tennisbälle unter deinen Füssen vor, die du nun gleichmä​ßig in den Boden drückst. Einer liegt unter deinem Gro​ßzehenballen, der 2. liegt unter deinem Kleinzehenballen und der 3. liegt unter deiner Ferse genau in der Mitte. Drücke nun diese 3 Punkte gleichmä​ßig in den Boden und beobachte was dabei passiert!

3. Du wirst merken, dass sich dein Fußgewölbe anhebt!

4. Im letzten Schritt versuchst du nun diese 3 Punkte zusammenzuziehen in Form eines Dreieckes unter deinen Füßen und siehe da, du hast nun dein Längs- und Quergewölbe beider Füße aktiviert.

Wenn du diese Übung alleine des öfteren mehrmals täglich übst wirst du mit der Zeit bemerken, wie sämtliche Schmerzen im Körper verschwinden können.

5. Als Zusatzbonus kannst du noch mit einem Faszienball deine Füsse von den Zehen zur Ferse nach unten massieren. Das löst Verklebungen in der Plantarfaszie die sich unter deinem Fuß befindet. 

​Noch ein ganz besonderer Tipp von mir

  1. ​Versuche so oft du kannst barfu​ß zu laufen, denn Schuhe egal welcher Form machen den Fu​ß faul. Die Fu​ßmuskeln können nur barfu​ß arbeiten und du sparst dir jede Menge Geld, denn Fußeinlagen oder orthopädische Schuhe bringen nur der Industrie Einkommen, aber machen deinen Fu​ß nicht wieder heil. Doch Pada Bandha auf Dauer täglich geübt" Ja! "

Leave a Comment:

2 comments
Nicole Greulich says 3. Mai 2018

Hi, gerade über Pada Banda gestolpert. Sehr interessant. Ich unterrichte es als kurzer Fuß zu janda als Übungsleiterin. Habe gerade eine Yoga Ausbildung gemacht, aber pada banda hat dort niemand erwähnt.
danke
Und liebe Grüße
Nicole

Reply
Elke Lechner says 3. Mai 2018

Liebe Nicole, danke für deine Antwort. Ja das glaub ich dir, weil es nur ganz wenige Yogaausbildungen gibt wo es unterrichtet wird. Meistens im Ashtanga o. Vinyasayoga. Aber dieses Bandha ist sehr wichtig, weil die Füsse das Fundament aller Stand und Balanceübungen sind und weil es auch Fußmuskelschwächen vorbeugt und Probleme beseitigen kann. Wäre super wenn du es an deine Teilnehmer weitergeben könntest, glg namaste Elke

Reply
Add Your Reply